Macht mit beim diesjährigen Schülerwettbewerb!

Erzählt Eure Klimageschichte oder zeigt uns Euren kreativen Beitrag für eine bessere Welt und gewinnt tolle Preise, wie z.B. einen Tagesausflug in den Heidepark Soltau.

Mehr erfahren

Der Landkreis Peine setzt sich sehr für die Intensivierung von Klimaschutz- und Energiesparmaßnahmen ein und macht auch vor den Schulen nicht halt. Denn – das ehrgeizige Ziel des Landkreises Peine – eine 100%-Erneuerbare-Energie-Region zu werden, kann nur erreicht werden, wenn ALLE mitmachen!

Vor einigen Jahren wurde darum in den Schulen des Landkreises Peine das Energiesparprojekt 50/50 eingeführt. Mit diesem Energiesparmodell sollten die Schülerinnen und Schüler für einen klimafreundlichen und energiesparenden Umgang mit Ressourcen sensibilisiert werden. Die eingesparten Energiekosten sollten zu 50% den teilnehmenden Schulen zur freien Verfügung gestellt werden. Nach und nach stellte sich jedoch heraus, dass es sehr schwierig und aufwendig, wenn nicht sogar unmöglich ist, den Nachweis der nutzerbedingt eingesparten Energie zu führen

Was macht man, wenn man feststellt, dass der eingeschlagene Weg nicht funktioniert? Einen neuen Weg suchen, um das Ziel zu erreichten!

Die Neukonzeption sieht die Einführung eines Aktivitätsprämiensystems vor. Damit möchte der Landkreis die bisherigen Hemmnisse bei der Energieeinsparung abbauen. Darüber hinaus sollen pädagogische Impulse zum Mitmachen anregen.

Kreisbaurat Gemba erläutert: "Konkret bedeutet dies für jede teilnehmende Schule, dass sie an der Ausgestaltung des Projektes mitwirken kann und ihre individuellen Bedarfe in den Fokus genommen werden. als Motivation und Anerkennung erhalten die Schulen einen Bonus für ihre Mitarbeit. Zusätzlich belohnt werden Projekte und Aktivitäten, die in den Schulen zur Stärkung des Umweltbewusstseins durchgeführt werden."

Aktuell wird das Projekt an ein externes Dienstleistungsunternehmen vergeben, sobald der Auftrag erteilt ist, geht`s los!
Wir informieren Euch hierzu künftig über den aktuellen Stand des Projektes.

Mehr erfahren

Eine Seminargruppe in der Oberstufe des Gymnasiums am Silberkamp beschäftigt sich seit einem Jahr mit dem Projekt Planet PE. Zunächst haben sich die 20 Schülerinnen und Schüler aufgemacht und eine große Umfrage bei allen Schulen des Landkreises Peine gestartet, um zu erfahren, was Ihr an Planet PE gut findet und was Ihr Euch für die Zukunft von Planet PE wünscht. Die dabei herausgekommenen Wünsche

· Bezug zu Peine / Schulen sollen eigene Beiträge veröffentlichen können
· Aktuelle Themen / wöchentliche Beiträge
· Zielorientierte Bilder zur Veranschaulichung
· Auswirkungen des Klimawandels auf Lebewesen
· Weniger Fachvokabular

haben wir versucht, bei der Neugestaltung dieser Webseite zu berücksichtigen.

Als besonderes Schmankerl haben die beteiligten Schülerinnen und Schüler bereits viele spannende Beiträge gestaltet, die wir unter der Rubrik *von Schüler zu Schüler* veröffentlichen. Es gibt interessante und informative Texte, kleine Filme und natürlich viele Bilder zu sehen. Um die Seite auch in Zukunft spannend zu gestalten, soll Planet PE auch in Zukunft mehr von Schülerinnen und Schülern selbst gestaltet werden. Unterschiedlichste Beiträge zu den Themen Klimaschutz, erneuerbare Energien und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen können von allen Schülerinnen und Schülern eingereicht werden.
Viel Spaß wünscht Euch das Team von Planet PE und freut sich auf Eure Beiträge!

Mehr erfahren