Planet PE beim Landschaftstag

Aufmerksam gemacht durch Solargrashüpfer, die munter im Sonnenlicht auf und ab hüpften, nutzen viele Besucher die Möglichkeit, sich über die Aktivitäten des Landkreises Peine zum Klimaschutz zu informieren.

Vorgestellt wurde das im Frühjahr vom Kreistag verabschiedete Klimaschutzkonzept, dass den gesamten Landkreis Peine und seine Kommunen langfristig in eine 100% Erneuerbare-Energie-Region überführen soll. Von den dabei in einem Maßnahmenkatalog festgelegten Maßnahmen befinden sich erste Aktionen und Projekte bereits in der Umsetzungsphase.

Das Energiemanagement des Landkreises Peine regte auch zum Mitmachen an: Mittels eines Fahrrades mit einem Generator, der Muskelkraft in Strom umwandelt, probierten viele Besucher aus, wie lange sie in die Pedale treten mussten, um Energie zu erzeugen.

Dabei zeigte sich, dass wesentlich mehr Energie gebraucht wird, um Wasser in einem Wasserkocher zum Kochen zu bringen, als ein Radio anzutreiben.

Ausgestattet mit der Information, dass es auf der Webseite von Planet PE weitere Bastelanleitungen und Experimente für Kinder und Jugendliche zum Thema Energie gibt, verließen die Besucher den Stand nach der kleinen Radtour erhitzt, aber mit einem Lächeln.